Heimatabend

von Christa Husman

Vom Reisefieber angesteckt

Reisefieber, unter diesem Motto begrüsste die Trachtengruppe Ruswil am 8./9. und 12.April 2016 das Publikum zum Heimatabend im Pfarreiheim Ruswil. Von Anfang an wurde das zahlreich erschienene Publikum angesteckt vom Reisefieber der gut 100 mitwirkenden Trachtenleuten von gross bis klein. Von Spanien bis nach Wien, oder nach ein bisschen Heimweh wieder in die Schweiz. Von Alpnach Richtung Heidiland bis ins Grischun. Beim Heimatabend der Trachtengruppe Ruswil bekam jeder nach ein bisschen Bergfreude noch heisse Füsse.

Ebenfalls vom Reisefieber angesteckt, bereicherte die Lauterbacher Trachtengilde das Programm am 8. und 9.April. Mit ihren wunderschönen Trachten, wo speziell die Trachtenfrauen mit ihren weiten plissierten Röcken und weissen Hauben, sowie die Männer mit den Biberfellmützen ins Auge stachen. Die Trachtengilde brachte dem Publikum ihre hessische Volkstanzkultur auf unterhaltsame und kurzweilige Art näher.

Mit Tanzen und Singen bis in die frühen Morgenstunden ging es bei bester Unterhaltung, auch nach den Konzerten noch urchig zu und her. Bei einem Flashmob (spontaner Menschenauflauf ) zeigten die Jugendlichen aus Ruswil und Lauterbach einen gemeinsamen Tanzauftritt. Sogar eine Amerikanische Steigerung fand statt, wobei das Publikum einen frei wählbaren Betrag bieten konnte. Der zuletzt Bietende durfte einen mottogetreuen Preis entgegennehmen. Und so ging wieder einmal ein toller und unvergesslicher Heimatabend der Ruswiler Trachtenleute mit Tanz und Gesang dem Ende entgegen.

Bericht: Markus Lang

Zurück